Wir organisieren erfolgreich Beschäftigung

Informationen für Teilnehmerinnen|Teilnehmer

Die Berufliche Integration der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen unterstützt Sie auf dem Weg in die Arbeitswelt. Wir sind der kompetente Ansprechpartner für Menschen mit Handicap und deren Angehörige.

Die Maßnahme "Unterstützte Beschäftigung" eröffnet die Chance, in Firmen, Betrieben oder bei Dienstleistern eine Beschäftigung als Arbeitnehmerin/Arbeitnehmer entsprechend Ihren Fähigkeiten und Wünschen aufzunehmen.

Die Unterstützte Beschäftigung ist  nach den Voraussetzungen und Forderungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert und zugelassen.

Menschen mit Handicap erhalten die Möglichkeit, sich am Arbeitsmarkt zu orientieren und sich mit Unterstützung direkt am Arbeitsplatz praxisnah zu qualifizieren. In dieser Zeit werden sie von unseren Qualifizierungstrainern begleitet und unterstützt.

Die individuelle betriebliche Qualifizierung dauert bis zu 24 Monate. Sie kann in Einzelfällen verlängert werden. Bei Bedarf entsteht darüber hinaus die Sicherung einer qualifizierten Berufsbegleitung am Arbeitsplatz.

Vermittlung in Arbeit

Unsere Aufgabe ist es, Menschen mit Handicap bei Fragen zum Thema Arbeitsplatz zu beraten. Durch gezielte Qualifizierung ebnen wir den Weg in die Arbeitswelt.

Ziel der „Unterstützten Beschäftigung” - ist es, Menschen mit Handicap durch praxisorientierte Qualifizierung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis zu vermitteln. Entsprechend Ihrer Eignung, Ihren Neigungen und Möglichkeiten suchen wir eine geeignete Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Informationen für Arbeitgeber

Chancen geben lohnt sich

Wir koordinieren die Anforderungen Ihres Arbeitsplatzes mit den Fähigkeiten unserer Klienten und stellen Ihnen ausgewählte, gut vorbereitete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor.

Die Teilnehmenden werden durch die Qualifizierungstrainer des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Recklinghausen während des Praktikums bei Ihnen im Betrieb gründlich eingearbeitet. Wir begleiten sie anschließend weiter vor Ort und veranstalten Projekttage zur Vermittlung berufsübergreifender Lerninhalte sowie von Schlüsselqualifikationen.

Durch eine gute Kooperation und positive Erfahrungen mit den Kostenträgern unterstützen wir Sie bei der Festeinstellung eines geeigneten Teilnehmers (auch Beratung von Fördermöglichkeiten).

Wir sind für Sie da und bieten Ihnen alle Hilfen aus einer Hand - auch noch nach der Maßnahme.

Die Arbeitsagentur finanziert die Maßnahme „Unterstützte Beschäftigung” maximal zwei Jahre.

Sammeln Sie wertvolle Erfahrungen

Ihr Unternehmen ist bereit für neue Erfahrungen im Bereich Qualifizierung und offen für die Beschäftigung von Menschen mit Handicap? 

Dann sprechen Sie uns an! Nutzen Sie die Chance, zuverlässige und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ihr Unternehmen zu binden.

Unsere Bewerber sind leistungsbereit, flexibel und teamfähig.

Wir entwickeln für Sie ein maßgeschneidertes Angebot. Mit unserem erfahrenen Team von Integrationsassistenten stehen wir Ihnen zuverlässig zur Seite. 

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen