Werkstatt Waltrop

Die Werkstatt in Waltrop wurde 2006 neu erbaut. Rund 150 Menschen mit Behinderungen finden an der Straße Zur Panhütt den Arbeitsplatz, der ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten entspricht. 20 Mitarbeitende arbeiten als Fachkräfte in der Rehabilitation, Betreuung, Begleitung und Anleitung.

Wir arbeiten in den Bereichen:

Qualität in allen Bereichen

Der gesamte Verbund der Recklinghäuser Werkstätten ist zertifiziert nach DIN ISO 9001 in der jeweils aktuellen Fassung. Das Zertifikat gilt sowohl für den Produktionsbereich, als auch für den Rehabilitationsauftrag.

Ihr Vorteil – die Ausgleichsabgabe

Von einer evtl. zu zahlenden Ausgleichsabgabe können Aufträge an staatlich anerkannte Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in Höhe von 50 % der von der Werksatt erbrachten Arbeitsleistung abgezogen werden ( §140 SGB IX). Die Werkstätten weisen die erbrachte Arbeitsleistung auf der Rechnung gesondert aus.

Aufträge an unsere zertifizierte Werkstatt können mit einer evtl. zu zahlenden Ausgleichsabgabe verrechnet werden.

Arbeiten bei Ihnen – vor Ort

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in Ihren Unternehmensräumen für Sie zu arbeiten. Wir nennen das "Arbeiten vor Ort". Die Beschäftigten bleiben Mitarbeitende der Werkstatt, arbeiten jedoch bei Ihnen „vor Ort“ und sind in Ihren Unternehmensablauf integriert. Wir informieren Sie gerne über die Vorteile für Ihr Unternehmen.

In der Werkstatt Waltrop gibt es drei Fördergruppen für 30 Menschen mit hohem Hilfebedarf.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von unserer Leistungsfähigkeit.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen