Die Diakonie im Reformationsjahr 2017

Reformation ist immer. In diesem Jahr aber Grund zu besonderen Aktionen.

Vor 500 Jahren hat Martin Luther 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt.
Was daraus geworden ist, feiern wir in diesem Jahr 2017. Die Reformation und der daraus entstandene Protestantismus.
Mit der Reformation einher ging eine große Bildungsoffensive. Die Menschen mussten lesen können, wenn sie die Bibel lesen wollten. Übrigens auf Deutsch. Ein Verdienst Martin Luthers.
Mit der Reformation einher ging auch ein neues Verständnis sozialer Arbeit (den Begriff gab es damals noch nicht). Die Diakonie ist heute ein deutliches Zeichen dafür.
Weil Gott sich uns Menschen in großer Gnade zuwendet, dürfen wir in großer Freiheit unsere Mitmenschen unterstützen, sie fördern, ihnen Hilfe geben. Wer Gutes empfängt, kann Gutes weiter geben.

500 Jahre Reformation. Drei Aktionen

Die Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen nagelt keine Thesen an die Türen von Kirchen. Wir führen drei Aktionen durch, die Türen öffnen können. Für Teilhabe und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen