Nach Brand. Neue Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Dorsten

Am 15. Oktober 2018 ging ein großer Teil der Dorstener Werkstatt, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, durch einen technischen Defekt in Flammen auf. Alle Beschäftigten konnten zum Glück das Gebäude unbeschadet verlassen. Kurz danach wurde schnell nach einer alternativen Arbeitsstätte gesucht, damit die Beschäftigten wieder arbeiten können. Mit Unterstützung der Stadt Dorsten, vielen umliegenden Gemeinden, Vereinen und Geschäften sowie der Bevölkerung wurde schnell etwas Passendes gefunden. In der alten Laurentiusschule wurden durch einige Umbaumaßnahmen geeignete Arbeitsräume für zahlreiche Beschäftigte geschaffen. Eine Übergangslösung, die den Menschen wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Die Beschäftigten und Mitarbeitenden der Werkstatt bedanken sich deswegen ganz herzlich bei der Bevölkerung für die herzliche Aufnahme, bei zahlreichen Spendern für die Unterstützung und bei der Stadt Dorsten für die große Hilfe. Vielen Dank!

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen