Auf der Suche nach dem Glück.

Das Glück wird man wohl niemals in einer Spielhalle finden.

Wenn man nicht aufhören kann mit dem Glücksspiel und erst vom Automaten lässt, wenn das Geld alle ist, setzt man viel aufs Spiel. So wie Andreas N. Er verzockte Ehe, Job und Selbstachtung. Dass er heute wieder eine Perspektive in seinem Leben hat, hat auch mit der Glücksspielsuchtberatung der Diakonie zu tun.

Auf ihre Arbeit machten die Mitarbeitenden der Beratungsstelle nun in der Hertener Fußgängerzone aufmerksam. Sie berichteten von ihrer Arbeit und informierten über Möglichkeiten der Beratung. „Es ist wichtig, dass die Menschen uns kennen“, so Angela Buschmann-Rorowski, Leiterin der Fachstelle. „Dann können wir denen, die einen Ausstieg aus der Sucht suchen, wirklich gute Hilfe geben.“

Fachstelle Sucht der Diakonie
Ewaldstraße 72, Herten
Tel. 02366 1067-30
Montag bis Donnerstag, 10.00 – 12.00 Uhr
Mehr Informationen:
https://www.diakonie-kreis-re.de/beratung/suchtkranke-menschen/gluecksspielsucht/

Online Beratung: landesstellesucht.de

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen