Erfolgreicher Rollatortag am Theodor-Fliedner-Haus

Am Dienstag wurde das Theodor-Fliedner-Haus zu einem Rollato-Zentrum. Egal wo das Auge hinschaute sahen Bewohnerinnen und Bewohner sowie Interessierte aus der Stadt Herten die vierrädrigen Unterstützungshilfen. Der Rollatortag machte seinem Namen also alle Ehre.

Begonnen hat der Tag mit einer anschaulichen und informativen Präsentation der Polizei NRW zu den Themen Sicherheit im Straßenverkehr. Danach ging es direkt hinaus in die Praxis.

Die Vestische Straßenbahn AG kam extra mit einem Linienbus und übte mit den Senioren das richtige Ein- und Aussteigen. An einem Parcours mit unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten wurde erprobt, wie man sicher darüber läuft. Es gab viele nützliche Tipps und am Ende für die erfolgreiche Teilnahme eine persönliche Urkunde.

Außerdem hatten alle Interessieren im Foyer des TFH die Möglichkeit, den eigenen Rollator durch das Sanitätshaus Lückenotto auf die richtige Einstellung oder auch evtl. Mängel hin überprüfen zu lassen. Informationen rund um das Thema Pflege bot das BIP der Stadt Herten. Gefördert wurde der Tag durch den Quartiersfond Hassel.Westerholt.Bertlich.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen