Miteinander im Gespräch bleiben. Erstes Diakonie-Dialogforum

Rund 30 Mitarbeitende hatten sich am Montag Abend im Haus der Diakonie in Recklinghausen eingefunden. Sie alle gestalteten das erste Diakonie Dialogforum.
Entstanden ist die Idee im vergangenen Jahr, als wir uns als Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen intensiv mit den im Werk geltenden Werten auseinandergesetzt haben. Ein Ergebnis: Kommunikation ist der Schlüssel zu vielem. Das gilt auch und vielleicht besonders für die Kommunikation zwischen Leitung und Mitarbeitenden.

Christa Stüve und Dr. Dietmar Kehlbreier, Geschäftsführung, haben die Idee schnell aufgegriffen und nun zum ersten Dialogforum eingeladen. Nach einer Anwärmphase, in der die Anwesenden erst einmal in Kontakt miteinander kommen, folgt die zweite Phase – dass offene Gespräch, in dem die von den Teilnehmenden mitgebrachten Themen im Mittelpunkt stehen. Fragen, Anregungen, Beobachtungen, Themen. Als Frage an die Leitung formuliert und geöffnet in den Kreis der Diskutanten.

„Eine gute Erfahrung, dass ich hier alles sagen kann“, so formulierte es eine Teilnehmerin zum Ende. Die nächsten Diakonie Dialogforen sind am 09.09. und am 11.11. diesen Jahres. An anderem Ort, aber hoffentlich mit der gleichen Lebendigkeit.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen