Neu. Diakoniepreis im Kirchenkreis Recklinghausen.

Erste Preisträger ausgezeichnet

Corona bedingt haben sie sich länger nicht gesehen. Die Mitarbeitenden des Cafè Welcome in der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Marl. Gemeinsam mit der katholischen Gemeinde laden sie seit fünf Jahren geflüchtete Menschen ein. Miteinander reden, einen Umzug organisieren, Informationen weiter geben, sich in der Kleiderkammer versorgen. Im Cafè Welcome sind Menschen mit allen Fragen willkommen. Vor Corona kamen wöchentlich 30 – 50 Personen in die Räume der Dreifaltigkeitskirche.
Und nun diese Auszeichnung. Erstmalig wird in diesem Jahr der Diakoniepreis im Kirchenkreis Recklinghausen verliehen. Dr. Dietmar Kehlbreier, Diakoniepfarrer des Kirchenkreises, hatte die Idee, gespendete Mittel für diakonische Arbeit an beispielhafte diakonische Initiativen in Kirchengemeinden zu verleihen.
Bei den Mitarbeitenden war die Freude über die unerwartete Auszeichnung groß. Und ein zusätzlicher Motivationsschub, um zu überlegen, wie es trotz Corona weiter gehen kann.
In diesem Jahr wird der Diakonie-Preis geteilt. Weiterer Preisträger ist die Ev. Kirchengemeinde Datteln. Dazu berichten wir demnächst.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen