Schneisen im Informationsdschungel. Diakonie eröffnet zentrale Beratung für Senioren und Angehörige.

Alte Menschen und ihre Angehörigen fühlen sich nicht selten wie Pfadfinder im Informationsdschungel. Wenn es darum geht, Informationen zu Unterstützungsleistungen, häusliche oder stationäre Pflege, Altengerechten Wohnungsumbau usw. zu bekommen, muss man sich durchfragen.

Die Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen ist einer der großen Anbieter von Dienstleistungen für Senioren. Seniorenwohnungen, Wohnberatung, Wohngemeinschaft für demenziell Erkrankte, häusliche Pflege an fünf Standorten sowie stationäre Pflege in drei Altenwohn- und Pflegeheimen. Die Diakonie kennt sich aus und hat Erfahrung.

Dieses Wissen und die Erfahrung kommen nun noch schneller zu den Menschen, die eine Information oder eine Beratung rund um das Thema Leben im Alter suchen.

Das neu eingerichtete Kompetenz- und Koordinationszentrum für Alter und Pflege, kurz KOKOZ, nimmt alle Fragen auf, berät und informiert. Die Beratung erfolgt individuell auf die Situation abgestimmt. Damit der Dschungel sich lichtet und Menschen gut informiert die nächsten Schritte machen können. Denn das wird immer wichtiger in einer Zeit, in der Angehörige häufig weit weg wohnen und die gesetzlichen Regelungen sehr kompliziert sind.
In der Regel reicht eine Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail. Den Rest macht KOKOZ.

Die Ansprechpartner sind:          Anja Kuhn, 0151 121  281 87

                                                        Heike Materok, 0151 5252 38 61

                                                        Carsten Neubert, 0160 9636 65 94

E-Mail: pflegeberatung@diakonie-kreis-re.de

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen