Wir organisieren erfolgreich Unterstützung

Informationen für Teilnehmer

Die Berufliche Integration der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen unterstützt Sie erfolgreich auf dem Weg aus der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Wir sind der kompetente Ansprechpartner für Menschen mit Handicap und deren Angehörige.

Ausgelagerte Arbeitsplätze sind für Menschen, die außerhalb der Werkstatt arbeiten können und wollen, eine tolle Chance. Die Arbeit im Betrieb ist ganz auf Ihre individuellen Fähigkeiten und Wünsche abgestimmt. Ein professionelles Team von Integrationsassistenten begleitet Sie dabei zuverlässig.

Als Erstes machen Sie eine Hospitation in einem Unternehmen, um herauszufinden, welche Arbeit Ihnen gefällt und passend ist. In einem anschließenden Praktikum über einen längeren Zeitraum stellen wir dann gemeinsam Ihre Eignung fest. Sagt Ihnen die Arbeit zu, kann nach erfolgreichem Praktikum eine Beschäftigung im Unternehmen erfolgen. 

Auch wenn Sie einen ausgelagerten Arbeitsplatz haben, bleiben Sie Beschäftigter/Beschäftigte der Recklinghäuser Werkstätten.

Alles aus einer Hand

Die Mitarbeitenden der Beruflichen Integration begleiten und unterstützen:

  • bei der Feststellung der eigenen Fähigkeiten
  • einen passgenauen Arbeitsplatz außerhalb der Recklinghäuser Werkstätten zu finden
  • bei der Suche nach Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen
  • bei der Erstellung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen
  • bei Vorstellungsgesprächen
  • durch Begleitung am neuen Arbeitsplatz
  • bei der Suche nach geeigneten Weiterbildungsmöglichkeiten
  • bei der Ausstattung mit geeigneten technischen Hilfsmitteln

Vermittlung in Arbeit

Ausgelagerte Arbeitsplätze dienen der erfolgreichen Integration ins Arbeitsleben. Sie sind ein erster großer Schritt, um außerhalb der Werkstatt zu arbeiten und trotzdem weiterhin gut und angemessen begleitet zu werden.  

Der Fachdienst Berufliche Integration steht Ihnen dabei mit einem erfahrenen Team von Integrationsassistenten zur Seite.
Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne!

Flyer Berufliche Integration - Informationen für Arbeitnehmer (pdf)

Informationen für Arbeitgeber

Chancen geben lohnt sich

Wir koordinieren die Anforderungen Ihres Arbeitsplatzes mit den Fähigkeiten und Kompetenzen unserer Klienten und stellen Ihnen ausgewählte, gut vorbereitete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor.

Wir vereinbaren mit Ihnen die Rahmenbedingungen der Beschäftigung unseres Teilnehmers oder unserer Teilnehmerin.

Die bei Ihnen Beschäftigten bleiben Mitarbeitende der Recklinghäuser Werkstätten. Sie sind über die Werkstätten sozialversichert und erhalten dort ihr Entgelt.

Die durch die Teilnehmenden erbrachte Leistung wird Ihnen in Rechnung gestellt.

Ihr Vorteil: Die Ihnen entstandenen Kosten der Beschäftigung des Teilnehmers/der Teilnehmerin können Sie auf die evtl. zu zahlende Ausgleichsabgabe anrechnen.

Sammeln Sie wertvolle Erfahrungen

Ihr Unternehmen ist bereit für neue Erfahrungen im Bereich Qualifizierung und offen für die Beschäftigung von Menschen mit Handicap?

Ihre Vorteile im Überblick:

  • die Mitarbeitenden werden – gemäß der betrieblichen Anforderung und ihrer persönlichen Eignung – bereits vor Praktikumsbeginn durch uns vorbereitet
  • fachliche Begleitung durch unsere Integrationsassistenten vor Ort
  • die Recklinghäuser Werkstätten bleiben Arbeitgeber
  • Sie erhalten qualifizierte und leistungsbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • fortlaufend stellen wir Qualifizierunge, Unterweisug und Fortbildung durch uns sicher

Sprechen Sie uns an. Nutzen Sie die Chance, zuverlässige und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ihr Unternehmen zu binden.

Unsere Bewerber sind leistungsbereit, flexibel und teamfähig.

Wir entwickeln für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen