Karneval unter Coronabedingungen im Theodor-Fliedner-Haus

Die Mitarbeitenden des Altenheims Theodor-Fliedner-Haus in Herten haben die Bewohner*innen gestern mit einem kleinen Rosenmontagszug überrascht.

Pro Wohnbereich fanden vier voneinander getrennt stattfindende Karnevalsfeiern statt. Kleine „Mottowagen“, kostümierte Mitarbeitende, Kamelle und Konfetti durften dabei natürlich nicht fehlen. Coronakonform kamen die Lieder aus der Konserve, Helau und Alaaf fand unter Maske statt. Trotz Abstand und Maske war es für alle eine tolle Abwechslung. Bei den Bewohnern*innen kam die wirklich gelungene Überraschung sehr gut an. Sie sorgte für ein bisschen Normalität und einen unbeschwerten Moment in der fünften Jahreszeit.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen