Kirchentag in Dortmund. Wir waren mittendrin!

Was für ein Vertrauen! Das Motto des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages wurde vom 19.-23.06. an vielen Stellen in Dortmund erlebbar.
Auch auf dem Stand der Diakonie Emscher-Lippe im Diakonie Forum. Die beiden Diakonischen Werke Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Kirchenkreis Recklinghausen haben in diesen Tagen gezeigt, wie wichtig eine engagierte Diakonie in der Emscher-Lippe Region ist.

MiRo und PaRo, die beiden kleinen Sozialroboter, haben gezeigt, wie aufgeschlossen und modern das Diakonische Werk ist. Sie kamen gut an, bei alten und bei jungen Menschen. Die Botschaft dahinter: Digitalisierung ist ein wichtiges, zukunftsweisendes Thema, das kritisch reflektiert und dort einsetzt werden soll, wo es Menschen guttut. Darüber haben wir an drei Tagen mit vielen Menschen an unserem Stand diskutiert. Und dann war da noch unser Chor aus der Werkstatt „Schacht 6“. Seit 20 Jahren als inklusiver Chor unterwegs. Sie haben das Diakonie Forum begeistert. Hier zeigen wir Ihnen einen kleinen Ausschnitt des Auftritts.

Was für ein Vertrauen! Auch darin, dass die Diakonie da ist: Mitten im Leben. Und ganz häufig dort, wo Menschen ihr Leben unter schwierigen Bedingungen meistern.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen