Rotarier spenden für das Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum

Eine Spende über 2000 Euro überreichte der Rotary Club Datteln-Lippe an das Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum in Herten. Gesammelt wurde das Geld anlässlich der Vorführung des Films „Life Animatet“. Der für den Oscar nominierte Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Owen Suskind, der im Alter von drei Jahren eine Form von Autismus entwickelte und nicht mehr sprach. Erst seine Hinwendung zu Disney Filmen sorgte dafür, dass er über die Filmdialoge wieder Kontakt zu seiner Umwelt aufnehmen konnte. Für die Kamera in diesem Film war Thomas Bergmann, Sohn des Rotarier Mitgliedes Dr. Michael Bergmann verantwortlich. Dr. Bergmann wollte nicht nur den Film zeigen, sondern auch ein Projekt unterstützen. Die Wahl fiel auf das Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, einem Wohn- und Arbeitsangebot für Menschen mit einer Autismus-Spektrums-Störung, der Diakonie.

Copyright 2016 • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen